Aktuell

Volksmusiktradition lebt weiter

Das Interview mit der ehemaligen Wirtin Silvia Rechsteiner auf SRF Musikwelle.

zum Interview

Typisch Innerrhodisches im «Rössli»

Typisch Innerrhodisches im «Rössli»

«Am 8. September ist es so weit!» freuen sich die junge Wirtin Maria Hersche, Pascal Loepfe und Emanuel Steiner, die beiden Vertreter der Besitzerin Appenzeller Alpenbitter AG: Mit drei Festtagen wird die Wiedereröffnung des Restaurant Rössli an der Weissbadstrasse in Appenzell gebührend gefeiert.

Beitrag vom Appenzeller Volksfreund lesen

Eröffnungstage im Rössli Appenzell

Am 8. September ist es soweit: Maria Hersche öffnet erstmals die Türen im Rössli an der Weissbadstrasse in Appenzell für ihre Gäste. An den drei Eröffnungstagen ist mit lüpfiger Ländlermusik, typischen Appenzeller Gerichten und der Schwendner Chilbi für viel Abwechslung gesorgt.

Die Neueröffnung des Rössli Appenzell soll ein Highlight werden. Ein Anlass voller Tradition, Musik und Kulinarik. Maria Hersche freut sich riesig auf die neue Herausforderung. „Ich habe meine Wurzeln hier und kann der Region nun etwas zurückgeben.“ Sie wuchs in Schlatt auf und ist ausgebildete Köchin mit langjähriger Erfahrung in der Gastronomie. Ihr Vater ist Teil der Kapelle Hersche Buebe. Maria hat die Ländlermusik also im Blut. Ihre Speisekarte bietet von der Innerrhoder Hochzeitssuppe bis zum Appenzeller Alpenbitter-Schüblig oder dem Rössli-Hackbraten eine breite Auswahl an typischen Gerichten aus der Region. Regelmässige Stobete mit verschiedenen Musikanten und Formationen bringen zusätzlich Schwung in die heimelige Gaststube.

Höhenpunkt am Sonntag
Die 45. Ausgabe der Schwendner Chilbi findet am letzten der drei Eröffnungstage direkt vor dem Rössli statt. Mit einem historischen Karussell, der legendären Schifflischaukel und einer Vielzahl von Spielen wie Steinstossen, «Hau den Lukas», Glücksrad, Nageln oder dem Alpenbitterflaschen-Schiessen, ist die Chilbi weit über die Grenzen des Kantonshauptorts hinaus bekannt und für viele Appenzeller eine richtige Herzensangelegenheit geworden. Maria Hersche freut sich, dass die Neueröffnung mit der Schwendner Chilbi zusammenfällt. Da ist es fast selbstverständlich, dass an diesem Tag auch die Brüder und die Cousins von Maria Hersche mit ihrer Kapelle einen Auftritt haben, zur feierlichen Krönung der Eröffnungstage. 

Typische Appenzeller Gerichte

Von der Innerrhoder Hochzeitssuppe bis zum Appenzeller Alpenbitter-Schüblig oder dem Rössli-Hackbraten bietet die Rössli-Speisekarte eine breite Auswahl an typischen Gerichten aus der Region. Und das Beste: Die Zutaten stammen ebenfalls aus der Region.

Maria Hersche setzt mit dieser Auswahl Akzente und betont die Verwurzelung des Lokals in der Region. Das Rössli ist damit durch und durch appenzellerisch.

Neue Pächterin übernimmt das Rössli Appenzell

Maria Hersche ist die neue Rössli-Wirtin. Sie wird das Lokal an der Weissbadstrasse in Appenzell anfangs September neu eröffnen. Die Ärmel hochkrempeln heisst es aber jetzt schon.

Beitrag der Appenzeller Zeitung lesen